IMG_9167
Dipl.-Ing. Dr.mont. Gerald Klösch, MBA

Ausbildung

2015 Zulassung als Lektor für die Lehrgänge IWS, IWT und IWE in Österreich für das Fachgebiert FG 2 (Schweißtechnische Zentralanstalt)
2015 Ingenieurbüroberechtigung für die Disziplinen „Metallurgie und Werkstoffwissenschaften“, Gewerbeberechtigungen (Magistrat Graz)
2009 – 2011 MBA-Studium „General Management“ an der Donauuniversität Krems und der Technischen Universität Wien; Abschluss: 11/2011 mit Auszeichnung (Master Thesis Thema: „Marktpotential & -chancen für warmgewalzten Stabstahl in segmentierten Zielmärkten“)

 

2009 Unternehmensberater eingeschränkt auf „Technik und Technologie“, Gewerbeberechtigung (Magistrat Graz)
2009 Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger“ am Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz; Fachgebiet: „Metallische Werkstoffe ihre Untersuchung und Prüfung“
2003 – 2006 Doktoratsstudium der „Metallurgie“ an der Montanuniversität Leoben; Abschluss: 10/2006 mit Auszeichnung (Dissertationsthema: „Kornfeinung von aluminiumhältigen Magnesiumlegierungen“)
1996 – 2003 Studium der „Metallurgie“ an der Montanuniversität Leoben. Vertiefung der Bereiche „Gießereikunde und Bauteilgestaltung“ sowie „Industriewirtschaft“; Abschluss: 07/2003 mit Auszeichnung (Diplomarbeitsthema: „Stranggießen von Nichteisenmetallen mit ausschließlicher Direktkühlung“)
1996 SSem. Studium „Wirtschaftsingenieurwesen – Maschinenbau“ an der Technischen Universität Graz
1990 – 1995 Handelsakademie Bruck/Mur

 

Berufserfahrung

05/2012 – voestalpine Stahl Donawitz GmbH:

  • Leitung der Abteilung „Produkt-, Prozess- und Werkstoffentwicklung“ / Forschung und Entwicklung (voestalpine.com/stahldonawitz)
  • Stellvertretender Leiter der Standorts F&E

 

02/2007 – 05/2012 voestalpine Stahl Donawitz GmbH & Co KG:

Technischer Projektleiter und stellvertretender Abteilungsleiter im Bereich Forschung und Entwicklung, Metallurgie mit Schwerpunkt Sekundärmetallurgie / Produkt- und Prozessentwicklung & Korrosionskunde (www.voestalpine.com/stahldonawitz)

 

 

09/2003 – 01/2007 ÖGI (Österreichisches Gießerei Institut):

Technischer Angestellter im Bereich Schadensanalytik, Qualitätsbeurteilung, Beratung und Metallurgie von Nichteisenwerkstoffen insbesondere der Werkstoffe Aluminium, Magnesium sowie Kupfer (www.ogi.at)

 

Lehr- & Unterrichtstätigkeiten

FH Joanneum; Graz / Studiengang Produktions- und Organisationstechnik:

Externer Lehrbeauftragter für die Vorlesung: „Produkt- & Werkstoffrecycling“

 

Fachhochschule Technikum Wien / Institut für Advanced Engineering and Technologies:

Externer Lehrbeauftragter für die Vorlesungen: „Werkstoffkunde I & II“

 

Fachhochschule Wels / Institut für Metall- und Kunststofftechnik:

Externer Lehrbeauftragter für die Vorlesung: „Eisen- & Stahl-metallurgie“

 

Montanuniversität Leoben:

Externer Lehrbeauftragter im Qualifizierungsnetz „KorrosionsExperte“: „Korrosion von un- und niedriglegierten Stählen“

 

FH Joanneum; Graz / Studiengang Aviation:

Externer Lehrbeauftragter für die Vorlesung: „Maschinenelemente I“

 

FH Joanneum; Kapfenberg / Studiengang Industriewirtschaft:

Externer Lehrbeauftragter für die Vorlesung: „Maschinenelemente I & II“

 

Hamburger Fernhochschule (Studienzentrum Graz)

Externer Lehrbeauftragter für die Vorlesung „Qualitätsmanagement“

 

Fachhochschule Wels / Institut für Maschinenbau:

Externer Lehrbeauftragter für die Vorlesung: „Schadensanalytik“

 

Montanuniversität Leoben / Lehrstuhl für Nichteisenmetallurgie:

Externer Lehrbeauftragter für die Vorlesung:
„Herstellwege ausgewiesener Nichteisenprodukte“

 

bfi-Steiermark:

Vertragslehrer in der Werksmeisterschule am bfi–Steiermark.
Lehrgang: „Maschinenbau-Betriebstechnik“. Unterrichtsfächer: Fertigungstechnik, Maschinenelemente, Technisches Zeichen und QM
Lehrgang: „Schweißtechnik“. Unterrichtsfächer: Werkstoffkunde

 

HTL-Leoben:

Vertragslehrer für das Fach „Gießerei- und Verformungstechnik“

Veröffentlichungen

Klösch G., A. Paul, K. Huemer, J. Schenk: “Influence of calcium on the modification of non-metallic inclusions in aluminium free steels”, Vortrag, Clean Steel, Budapest, 2015.

 

Zamberger S., P. Lang, G. Klösch, J. Klarner, G. Mori, E. Kozeschnik: “Long-range diffusion of H in the presence of traps in a microalloyed steel”, corrosion science, 2015.

 

Gusenbauer, C., M. Reiter, J. Kastner, G. Klösch: “Detection of non-metallic inclusions in quenched and tempered steel bars by X-ray computed Tomography and after fatigue life testing”, steel research, 2015.

 

Zamberger, S., P. Lang, G. Klösch J. Klarner, G. Mori, E. Kozeschnik: „Long-range diffusion of H in the presence of traps in a microalloyed steel“, Vortrag, OPTIMoM 2014, University of Oxford, 2014.

 

„Detection of Non-Metallic Inclusions in Steel by X-ray Computed Tomography and After Fatigue Testing“, 11th European Conference on Non-Destructive Testing (ECNDT 2014), October 6-10, Prague, Czech Republic, 2014.

 

„Study of Crack Growth and Hydrogen Drop-off in T95 and C110 DCB Tests“, NACE conference, San Antonio, 2014.

 

„Thermochemical Calculation of the Quaternary CaO-SiO2-Al2O3
-MgO System at 1600°C for predicting the MgO-Saturation and MgO-MgO*Al2O3 Equilibrium of Secondary Metallurgical Slag“, Steel Research Int., 2014.

 

“Influence of Key Parameters on NACE Standard TM0177 DCB Sour Gas Test”, BHM, 158, Vol. 9, 2013.

 

“Computational and Experimental Analysis of Carbo-Nitride Precipitation in Tempered Martensite“, Steel Research Int. 83, 2012.

 

“Anwendungsbeispiele für die Verwendung neuer analytischer Prüftechniken bei Hochleistungsstählen“, BHM 05, 2012

 

“Effect of Microalloying Elements on Sour Service Grades with Higher Strength”, NACE conference, Salt lake city, 2012.

 

“Effect of Microalloying Elements on SSC-Resistance of OCTG”, Eurocorr, Stockholm, 2011.

 

„Vaccum treatment in a Tank Degasser. Operational and metallurgical Results”, EOSC, Düsseldorf, 2011.

„Nichtmetallische Einschlüsse in Langprodukten: Entstehung, Bestimmung, Auswirkungen – Ein Überblick“, BHM, 154. Jg., 2009, S. 27 – 32.

 

“Preliminary Investigation on the Formation and Grain Refinement of Particles in
Mg-Al Alloys”, TMS 2006, San Antonio/USA. 11.3. bis 17.3.2006. Tagungsband TMS 2006.

 

„Untersuchung zum Kornfeinungsverhalten von ZrB2-Partikeln in Magnesium-Aluminium-Legierungen“, Gießerei-Rundschau, Nr. 53, 2006, S. 58 – 62.

 

„Kornfeinung von Magnesium-Legierungen“: Deutscher Gießereitag 2006. Bremen am: 03.04.2006; Vortrag: Schumacher P., G. Klösch

Auszeichnungen & Mitgliedschaften

Auszeichnungen:

“Magnesium Application Award” – best paper award for applied science, TMS, 2006

 

Mitgliedschaften:

Mitglied im technisch wissenschaftlichen Verein „Eisenhütte Österreich“ (ASMET)

Mitglied im Verein Österreichischer Gießereifachleute

Mitglied im Hauptverband der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Österreichs

Mitglied beim Verband deutscher Eisenhüttenleute (VdEh)